*
Bild_US-Klein_top
blockHeaderEditIcon
Baby
Zitat_Einführungsinfos
blockHeaderEditIcon

Das Wunschkind-Projekt


„Die meisten waren gar nicht auf die Idee gekommen, dass ihnen die Naturheilkunde auch beim Schwangerwerden helfen kann.“   Maria Schmitz
 

Insider-Infos

Das E-Book von 2008 - Verfalldatum abgelaufen?

Der eine oder andere wird sich vielleicht fragen, ob denn das E-Book, das bereits 2008 verfasst wurde, heute noch aktuell sein kann. Klare Antwort: ja! Hier geht es nicht um schulmedizinisches Wissen, das innerhalb kürzester Zeit wieder veraltet, sondern es geht um Naturheilkunde, die auf teilweise Jahrhunderte altem überliefertem Wissen aus den verschiedensten Kulturen beruht. So wurde z.B. die Homöopathie von Samuel Hahnemann bereits im Jahre 1796 publik gemacht und begründet sich noch heute auf dieses über 200 Jahre alte Wissen. Ganz zu schweigen von der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die ihren Ursprung vor mehr als 2000 Jahren hat. Die Naturheilkunde ist eben nicht wie die Schulmedizin einem ständigen Wandel unterworfen, sondern bleibt eine feste Konstante. Deshalb ist dieses E-Book heute genauso aktuell wie im Jahr 2008.

 

Maria Schmitz - eine Pionierin trotz überliefertem Wissen?

Wussen Sie, dass in Deutschland bis in die 90er Jahre Heilpraktikern von Gesetzes wegen die Untersuchung und Behandlung der weiblichen Geschlechtsorgane verboten war? Dies wurde erst durch eine Gesetzesänderung Anfang 2000 aufgehoben. Das langjährige Verbot hatte dazu geführt, dass die Therapiekonzepte bei Heilpraktikern rar waren.

Maria Schmitz durchlitt selbst eine zwar schließlich erfolgreiche, aber für sie sehr leidvolle schulmedizinische Kinderwunschbehandlung. Daraufhin biss sich die engagierte Heilpraktikerin an dem Thema regelrecht fest und fing an, akribisch zu forschen - außerdem bezog sie den Mann in die Therapie mit ein, um das Problem ganzheitlich zu betrachten. Bald konnte sie in ihrer Praxis betroffenen Paaren zum Wunschkind verhelfen - oft schon nach wenigen Zyklen. Das inspirierte sie schließlich zu diesem E-Book, dass sie mit viel Herzblut und Verständnis für die Sorgen und Nöte der Paare schrieb.

Übrigens: Als experimentierfreudige Heilpraktikerin hat sie natürlich einige Therapieansätze auch bei sich selbst ausprobiert - und siehe da: ihr zweiter Sohn wurde auf ganz natürlichem Weg gezeugt! Und das trotz schlechtem Spermiogramm ihres Mannes.


"Das Wunschkind-Projekt" - erfrischend anders?

Beeindruckend ist die umfassende und trotzdem leicht verständliche Wissensvermittlung zu den unterschiedlichsten Möglichkeiten der Naturheilkunde. Maria Schmitz ist es gelungen, nahezu alle Bereiche und Ansätze, die mit unerfülltem Kinderwunsch zusammenhängen, in ihrem E-Book zu vereinen. Vom allgemeinen Wissen über die Vorgänge im Körper von Mann und Frau über bekannte und weniger bekannte Therapieansätze bis hin zur Psyche, die bei beiden Geschlechtern eine wesentlich größere Rolle spielt als viele Menschen glauben.

In Zuschriften begeisterter Leser wird immer wieder erwähnt, wie gut ihnen der verständnisvolle, mutmachende Schreibstil von Maria Schmitz tut. Das ist eine Wohltat für die oft schon über Jahre aufgeriebenen und entmutigten betroffenen Paare. Maria Schmitz gibt ihnen wieder Hoffnung, durch die eine natürliche Empfängnis erst möglich wird.

Aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen mit unerfülltem Kinderwunsch ist dieser Ratgeber komplett authentisch. Nur was man selbst erlebt hat, ist auch fühlbar. Deshalb war Maria Schmitz in der Lage, dieses E-Book - neben der gigantischen Wissensweitergabe - mit sehr großem Einfühlungsvermögen zu schreiben. Nicht zuletzt dies macht die Einzigartigkeit des E-Books aus.

Bottom1
blockHeaderEditIcon
Bottom2
blockHeaderEditIcon

Leserstimmen

Lesen Sie hier, was Leser und Leserinnen zu den kostenlosen Einführungs-Infos und dem E-Book sagen.
Hier klicken →

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail